Hallo liebe Reingucker,

es ist ja nicht besonders erhebend, aber Trauerkarten mache ich lieber bevor ich sie brauche. Ich habe heute gleich 3 klassisch aussehende Beispiele für euch, die zeigen, dass diese Karten heute gar nicht mehr dunkel aussehen.

Der Textstempel war ein wenig schwach abgedruckt, daher habe ich den Text einfach nochmal nachgeschrieben. Das sog. "Skelettblatt" ist so fein und durchscheinend, einfach ideal für eine hübsche Dekoration. Leider sind die kleinen Klekschen darauf ein wenig verlaufen, aber ich finde sie trotzdem schön.

Für die zweite Karte habe ich den gleichen Washi-Tape in dunkelblau-gestreift verwendet und ebenfalls ein Sklettblatt. Diesmal sind die Pünktchen deutlich besser gelungen und auch der Textstempel ist der gleiche.

Zu guter letzt habe ich bei der dritten Karte nochmals den Textstempel benutzt und einen Zweig aus schwarzem CS ausgestanzt. Die kleine SU-Blüte in grau hat ebenfalls ein schwarzes Perlenpen-Pünktchen bekommen, wie auch die Karte selbst mit etlichen Pünktchen verschönert wurde.

Beim nächsten Beitrag gibts wieder was Fröhliches, versprochen.

Liebe Grüße ins Kreativland - Heidi A.

Merken

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren