Hallo liebe Reingucker,

ein eigenes Journal zu werkeln ist immer eine tolle Sache, zumal ich eine tolle Anleitung zur Verfügung hatte. Petra Rosenbaum hatte hier ein Video eingestellt, in dem das Journal sehr gut zu sehen ist. Man kann einen mobilen Workshop dazu "einkaufen" und bezahlen, dann bekommt man ein ausführliches Video mit allen Schritten, allen Maßen und richtig schön ausführlich beschrieben, so daß man es Schritt für Schritt ganz in Ruhe nacharbeiten kann. Bei mir waren es dann doch 3 Etappen, aber hier könnt ihr jetzt das Ergebnis sehen:

Für die Frontseite habe ich ein superschönes Designpapier von Alexandra Renke verwendet und das Federmotiv obenauf stammt von einer alten Karte, die ich noch in meinem Bestand hatte und die ich mit dem Plotter habe schneiden lassen. Das Motiv paßt hier einfach super und ist teilweise mit ein wenig Goldglitzer belegt.

Bei der Innenansicht sieht man weitere Designpapiere, wovon ich eines mit Stampin up gestempelt habe und ebenfalls einige wenige Goldakzente darauf embossed habe. Das kleingemusterte DP hatte ich ebenfalls noch in meinem Bestand.

In die rechte Tasche wird eigentlich noch ein kleines Oktavheftchen eingeschoben, aber das hatte ich nicht mehr parat. Deshalb habe ich dort "nur" das Magnetlesezeichen eingeklippst.

Ich schicke euch ganz herzliche kreative Grüße - Heidi A.