Hallo liebe Reingucker,

für diese schöne Karte ist der Verwendungszweck nicht schwer zu erraten, oder???

Die Sektgläser habe ich in print-and-cut-Funktion, ebenso wie die Zahlen in Goldfolie mit meinem Plotter geschnitten und jeweils mit Abstandspads auf den Papiergrund aufgeklebt. Da man auf der Goldfolie sehr schlecht schreiben oder drucken kann, habe ich auf dem Banner noch eine weitere Papierschicht aufgebracht, auf dem man den Gruß lesen kann und den ich dann ebenfalls mit Abstandpads aufgeklebt habe. Das "Alles Gute" gibt es bereits fertig als Klebeschriftzug. 

Als letztes habe ich noch einige Glitzerdots verteilt und schon ist eine unaufgeregte edle Karte fertig.

Viele kreativ Grüße für euch -

Heidi A.